12 Dinge, die man über Business Process Outsourcing wissen sollte

Torsten RogoschFinance & Accounting, Human Resources0 Kommentare

Abbildung: Frau und Info-Sprechblasen - Informationen zu BPO

Zeit nehmen Sorgfältige Vorbereitung ist – wie oft im Leben – alles! Ausgangspunkt muss die Analyse der vorhandenen Ist-Prozesse sein und daraus resultierend die zielgerichtete Formulierung von Anforderungen und Erwartungen an den Outsourcing-Partner. Der auszulagernde Prozess muss nahezu immer auf ein Sourcing vorbereitet werden. Es gilt u.a. zu definieren, welche Aufgaben und in welchem Umfang extern erfolgen sollen, welche Qualitätsmaßstäbe … Weiterlesen

RPA im Accounting – wie weit ist die DACH-Region?

ICSFinance & Accounting0 Kommentare

Abbildung: Handshake Mensch und Roboter im Laptop

Immer mehr Unternehmen setzen auf die Robotic Process Automation (RPA), um zeitaufwendige Tätigkeiten zunehmend zu automatisieren. Zwar befürchten noch viele Unternehmer, dass der Umstieg hohe Kosten mit sich bringt, die Vorteile innovativer Softwareroboter liegen jedoch auf der Hand. Sie führen zu mehr Effizienz und stimmen 80 % der befragten Unternehmer im Rahmen der aktuellen PwC-Studie zufrieden. Doch welche Fortschritte wurden … Weiterlesen

Warum CFOs das Rechnungswesen nicht sourcen?

Torsten RogoschFinance & Accounting0 Kommentare

Abbildung: Treppenstufen steigen

In vielen Unternehmensbereichen ist Sourcing das Mittel der Wahl und etabliert. Welches Unternehmen hat noch eigene Reinigungskräfte oder leistet sich eine eigene Personalabrechnung. Im deutschen Rechnungswesen ist, im Gegensatz zu Nordamerika, Business Process Outsourcing immer noch ein Nischenthema. Für den CFO gibt es laut Umfragen drei wesentliche Gründe, einem Outsourcing des Rechnungswesens kritisch gegenüber zu stehen: Vertrauen in die Erfahrung … Weiterlesen

Rechnungsberichtigung – Wann ist sie rückwirkend wirksam?

Dirk GiesenFinance & Accounting0 Kommentare

Abbildung: finger zeigt auf digitale rechnung im tablet

Wird das Finanzamt auf fehlerhafte oder unvollständige Eingangsrechnungen aufmerksam und kürzt den Vorsteuerabzug, können diese Rechnungen meist berichtigt werden. Selbst ausgestellte Rechnungen können Unternehmer im Rahmen der Verjährungsfrist jederzeit berichtigen. Rechnungen, die von Dritten eingehen, sind auch nur durch diese korrigierbar. Unternehmer, die fehlerhafte Rechnungen erhielten, sollten den Rechnungsaussteller anhalten, die Rechnung zu berichtigen, um keine steuerlichen Nachteile davon zu tragen. Wann … Weiterlesen