Berufsgenossenschaft

ICS

Eine Berufsgenossenschaft ist ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die gewerbliche Wirtschaft. Zwangsmitglied ist hier jeder Unternehmer, der Arbeitnehmer beschäftigt. Die Berufsgenossenschaften gehören zu den Sozialversicherungsträgern, da die gesetzliche Unfallversicherung einen der 5 Zweige derSozialversicherung darstellt. Quelle: Haufe Lexikon

Bewerbermanagement

ICS

Das Bewerbermanagement ist ein Teil der Personalbeschaffung und umfasst alle Aktionen im Umgang mitBewerbern. Dazu zählt unter anderem die schriftliche, persönliche oder elektronische Kommunikation (Eingangsbestätigungen, Einladungen, Zusagen, Absagen) mit den Kandidaten.

Bilanz

ICS

Neben der Gewinn- und Verlustrechnung stellt die Bilanz den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens in der Vergangenheit dar. Im Wesentlichen ist die Bilanz eine Gegenüberstellung der Aktiva (Vermögen) und Passiva (Schulden) der Firma. Es gibt verschiedene Bilanzformen. Quelle: Wikipedia

BRZ-HR

ICS

Seit 2001 ist die Bremer Rechenzentrum GmbH (BRZ) Partner der ICS, wenn es darum geht, unseren Kunden eine professionelle Softwarelösung für die Lohn- und Gehaltsabrechnung mit PAISY zur Verfügung zu stellen. Als eine der modernsten, webbasierten Systeme bietet BRZ-HR® alle Funktionen, die Sie bei der täglichen Bearbeitung der Personalabrechnung benötigen. Gesetzliche, SV- und steuerrechtliche Bestimmungen sowie unternehmensspezifische Prozesse werden automatisch … Weiterlesen

Business Process Outsourcing

ICS

Outsourcing, zu Deutsch Auslagerung, bedeutet die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an einen Drittdienstleister. Business Process Outsourcing (BPO) ist eine Sonderform des Outsourcings und bezeichnet das Auslagern ganzer Geschäftsprozesse. Quelle: Wikipedia

Cash Management

ICS

Im Deutschen bezeichnet der Begriff Cash Management nichts anderes als das Finanzmanagement eines Unternehmens. Dahinter stehen die Maßnahmen der kurzfristigen Finanzdispositionin Firmen zur Sicherung derLiquiditätund Erreichung höchster Effizienz im Zahlungsverkehr. Quelle: Wikipedia

Cloud Computing

ICS

Als Cloud Computing bezeichnet man die Nutzung virtueller IT Infrastruktur inkl. Datenspeicher, System und Anwendungssoftware, die durch einen Provider bereitgestellt wird. Essenzielle Merkmale von Cloud Computingsind: Selbstbedienungsprinzip „On Demand“ Geräte- und Ortsunabhängigkeit Unendliche Skalierbarkeit und Elastizität Bezahlung nach Nutzung „pay-per-use“ Ein Teil der IT-Landschaft wird auf Nutzerseite also nicht mehr selbst betrieben, sondern bei einem oder mehreren Anbietern als Dienst … Weiterlesen

Debitorenbuchhaltung

ICS

Debitorenbuchhaltung wird jener Teil der Aufbauorganisation von Unternehmen genannt, der sich mit der Erfassung und Verwaltung der offenen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen oder sämtlicher Forderungen befasst. Quelle: Wikipedia

DEÜV

ICS

Die Verordnung über die Erfassung und Übermittlung von Daten (DEÜV) für die Träger der Sozialversicherungsieht vor, dass der Arbeitgeber zahlreiche Daten und Informationen an den Sozialversicherungsträger melden muss. Die Meldungen erfolgen an die Einzugsstellen (Krankenkassen) und werden von dort an alle übrigenSozialversicherungsträger (Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung) weitergeleitet.

Dienstreise

ICS

Eine Dienstreise liegt vor, wenn jemand aus beruflichen Gründen vorübergehend außerhalb seiner regelmäßigen Arbeitsstätte und außerhalb seiner Wohnung tätig ist. Quelle: Wikipedia